Ballsport

Fußball - B-Jugend (2001 - 2002)

Ansprechpartner: Reinhold Scheve, Tel.: 0441-8001954 od. 0152-08975059 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und  Dieter Voge, Tel.: 0441-9223178 od. 0174-9674418
Training: Montags & Mittwochs, 18:00 - 19:30 Uhr, Sportplatz Schulzentrum


SV Brake II - SV Ofenerdiek 2:2 (2:1)

In einer sehr spannenden Partie mußte sich der SVO am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Die Gastgeber hatten zunächst wesentlich mehr Ballbesitz und kamen auf dem Kunstrasenplatz besser zurecht. Klare Torgelegenheiten konnte sich der SV Brake aber nicht herausspielen. Nach etwa 10 Minuten kam der SVO besser ins Spiel, vergab nun aber überhastet agierend drei klarste Torchancen. Bei einem Gegenangriff der Braker übte das Mittelfeld zu wenig Druck auf den ballführenden Spieler aus. Der daraus resultierende Pass in den Strafraum mündete in der 1:0 Führung für Brake. Ofenerdiek spielte aber weiter sehr beherzt mit und kam fünf Minuten vor der Pause durch Matti zum verdienten Ausgleich. Quasi mit dem Pausenpfiff wiederholte sich die Szene die zum 1:0 führte und so ging es mit einem für den SV Brake etwas schmeichelhaften 2:1 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit war beinahe ein Spiegelbild der Ersten. Brake hatte erneut zunächst mehr Ballbesitz was sich aber nach wenigen Minuten änderte. Spätestens mit dem Ausgleichstreffer durch Matti spielte der SVO wesentlich druckvoller. Als der SV Brake zwischen der 68 und 70 Minute wegen Tätlichkeit und Beleidigung zwei Spieler mit Rot in die Kabine schicken mußte war der SVO klar im Vorteil. Spielfluss kam durch das andauernde Ein- und Auswechseln und anderer zeitfressender Maßnahmen der Gastgeber nicht mehr auf. Mit der letzten Aktion traf Timon leider nur den Innenpfosten des Braker Gehäuses sodaß es beim 2:2 blieb.

Der SVO bot eine kämpferisch starke Vorstellung, agierte aber in einigen Situationen zu hektisch. Mit ein wenig mehr Ruhe und Fortune wäre heute ein Sieg sicher drin gewesen. Am kommenden Samstag empfängt der SVO um 12:00 Uhr den SV Berne.

Matti sorgte zweimal für den Ausgleich