Team SG Ofenerdiek / Ofen Nordwestdeutscher Meister 2019
Spannende Spiele in der Seniorenklasse Ü35
Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld, bestehend aus den Mannschaften des VfL Lintorf, des TSV Giesen GRIZZLYS und der SG Ofenerdiek/Ofen, fand sich am 10.03.2019 in der Halle an der Feststraße in Oldenburg zusammen, um den Nordwestdeutschen Seniorenmeister in der Altersklasse Ü35 zu ermitteln.
Den Anfang machte die SGO mit dem Spiel gegen den TSV Giesen GRIZZLYS. Beide Teams waren gespickt mit Spielern, die ehemals oder noch aktuell in den Klassen 2. Bundesliga, Dritte Liga oder Regionalliga aktiv waren oder es noch sind. Spannende Ballwechsel auf hohem Niveau machten dieses Spiel sehenswert. Am Ende hatte die SGO in ihren neuen Trikots vom Sponsor "Johnny and Fred" (Fachgeschäft für Sport- und Berufsbekleidung in Ganderkesee) mit zwei Satzgewinnen die Nase vorn (25:14; 25:21).
Das zweite Spiel des Tages bot den Zuschauern wiederum attraktiven Volleyball. Auch der VfL Lintorf konnte mit hochklassigen Spielern aufwarten und stellte sich als noch stärkeren Gegner heraus. Zwar gewann die SGO den ersten Durchgang mit 25:21, jedoch gestaltete sich der Satz nicht so klar, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Lintorf stemmte sich gegen das Team aus Oldenburg und konnte immer wieder ausgleichen. Trotz der Niederlage im ersten Satz, hatte die Mannschaft aus dem Osnabrücker Land nun "Morgenluft" geschnuppert. Das Spiel wogte hin und her und Lintorf wurde, angeführt vom glänzend aufgelegten Zuspieler Oliver Grote, immer stärker. Letztendlich glücklich machte aber die Oldenburger Spielgemeinschaft um den guten Kapitän Benjamin Büttelmann den berühmten Sack mit 27:25 zu.
Damit stand die SG Ofenerdiek/Ofen als Nordwestdeutscher Seniorenmeister der Altersklasse Ü35 2019 fest und hat sich somit für die Deutschen Meisterschaften Pfingsten qualifiziert.
Im dritten Spiel des Tages zwischen dem VfL Lintorf und dem TSV Giesen GRIZZLYS ging es um den zweiten Platz, der zur Teilnahme an der Qualifikation mit dem Vizemeister aus Nordrhein Westfalen berechtigt. Entsprechend spannend und umkämpft ging es im Spiel zu. Knapp mit 26:24 siegte im ersten Durchgang der VfL Lintorf. Dies war so etwas wie eine Vorentscheidung, denn im zweiten Satz hatte Giesen nicht mehr viel entgegen zu setzen. Mit 25:19 ging der Satz an den VfL Lintorf, der nun noch die Möglichkeit hat, über das Qualifikationsspiel die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu erreichen.